Die Pitts Special ist ein Kunstflugdoppeldecker, der von Curtis Pitts (1915–2005) entwickelt wurde. Die Konstruktion ist in traditioneller Gemischtbauweise ausgeführt, d. h. ein geschweißter Stahlrohrrumpf und Tragflächen aus Holz. Die ersten Entwurfsarbeiten an der Ur-Version begannen bereits 1942. Der Erstflug fand 1945 statt, mit einem Motor, der gerade einmal 55 hp (ca. 56 PS) hatte. Das Leergewicht betrug etwa 500 lb (ca. 227 kg).

Bei der Pitts S1-11B Super Stinker handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Pitts S1S, sie wurde im Eigenbau erstellt und hat bei einem Leergewicht von 500kg 380Ps. Johann zeigt mit seinem Flugzeug auf dem Degerfeld ein spektakuläres Display, was nur auf Grund dieses einmaligen Leistungsgewichts seines Flugzeuges möglich ist.